Band 1: Die Vorzeit 1192 - 1862

 

Anlass für die Herausgabe dieses Bandes war die Inbetriebnahme der neu adaptierten Bezirksalarmzentrale. Kommandant Bugnar beschrieb daher in seinem Geleitwort diese für die Stadt und den Bezirk so wichtige Einrichtung. Von der Raumaufteilung über die technische Ausstattung, bis hin zu den unterschiedlichsten Führungsmöglichkeiten im Einsatz- und Katastrophenfall, wird der Leser über diese modernste Feuerwehr-Alarmzentrale informiert. 

Umschlag Band 01

Der geschichtliche Teil des ersten Bandes der Wiener Neustädter Feuerwehrgeschichte behandelt die Zeit von der Gründung der Stadt bis zur Gründung der Feuerwehr.

1350 Stadtgrundriss im 14. Jahrhundert nach Boeheim 2

Kaum war die Stadt gegründet und standen die ersten, noch aus Holz gebauten, Häuser, gab es auch schon Brände. Mit der Verpflichtung der Handwerker zur Brandbekämpfung wollte man dem Ausbreiten eines entstandenen Schadensfeuers Einhalt gebieten. Es dauerte aber lange, bis man auch daran ging, Vorschriften für den Bau von Gebäuden in die vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen einzubeziehen.

1834 09.08. Stadtbrand 1a StAWrN. Inv. Nr. 5854 

Aber nicht nur Brände bereiteten den Bewohnern der Stadt Sorgen. Mehrere Erdbeben und zahlreiche Überschwemmungen zerstörten so manches Hab und Gut.

Es war ein weiter Weg bis es 1862 endlich zur Gründung der Feuerwehr, damals als eine Abteilung des kurz zuvor gegründeten Turnvereines, kam.

1699.09.07. Stadtbrand Bild von Wasshuber 2 StAWrN. Inv. Nr. 1388

Diese Zeit wird im Band 1 der Wiener Neustädter Feuerwehrgeschichte auf über 40 Seiten ausführlich behandelt. 

 

 

wntv
Raiffeisenregionank Wiener Neustadt

bfkdo21

jamal

orf wetter