Kraneinsatz und Fahrzeugüberschlag gleichzeitig

Fahrzeugüberschlag 1Zu zwei technischen Einsätzen gleichzeitig musste die Feuerwehr Wiener Neustadt heute Nachmittag ausrücken. Während unser 48- Tonnen Kran mit Begleitfahrzeugen auf dem Weg zu einer Bergung nach Schwarzenbach im Bezirk Wiener Neustadt auf dem Weg war, rückten andere Teile der Feuerwehr Wiener Neustadt zu einer vermeintlichen Menschenrettung nach einem Fahrzeugüberschlag im Stadtgebiet aus.

Die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbach alarmierte gegen 13.30 Uhr das schwere Kranfahrzeug der FF Wiener Neustadt nach. Im Gemeindegebiet blieb ein Autokran in nassem Untergrund stecken. Zur Bergung wurde Unterstützung bei der FF Wiener Neustadt angefordert.

Während die Bergemannschaft auf dem Weg zum Einsatzort in Schwarzenbach befand, ging in der Bezirksalarmzentrale Wiener Neustadt ein weiterer Notruf ein. Über 144 Notruf Niederösterreich kam die Meldung über eine vermeintlich eingeklemmte Person nach einem Fahrzeugüberschlag. Innerhalb kurzer Zeit rückten auch hier drei Fahrzeuge zur Menschenrettung aus.

Vor Ort stellte sich die Situation anders dar. Der Pkw lag nach dem Überschlag zwar am Dach, der Lenker war darin jedoch nicht eingeklemmt. Der Lenker konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde an der Einsatzstelle vom Rettungsdienst versorgt und verblieb anschließend vor Ort.

Die Feuerwehr führte die Fahrzeugbergung durch und machte die Verkehrswege wieder frei.

In Schwarzenbach wurde der hängen gebliebene Kran in der Zwischenzeit mittels Abschleppstange aus dem Morast gezogen und konnte seine Fahrt selbstständig fortsetzt.

Bei beiden Einsätzen standen 13 Mann mit 6 Fahrzeugen im Einsatz.

  • Fahrzeugüberschlag_1
  • Fahrzeugüberschlag_2
  • Fahrzeugüberschlag_3
  • LKW_Bergung_1
  • LKW_Bergung_2
  • LKW_Bergung_3

Simple Image Gallery Extended

wntv
Raiffeisenregionank Wiener Neustadt

bfkdo21

jamal

orf wetter